Dies&Das


 

Der Oldendorfer Sportplatz - ein immer wieder kehrendes Thema

Schon 1938 war der Oldendorfer Sportplatz ein Thema im Gemeinderat (laut Zeitungsbericht 1953). Das Grundstück wurde damals von der Gemeinde erworben und die Linden ringsum gepflanzt. Der zweite Weltkrieg verhinderte dann aber die weitere Umsetzung des Planes.

Geschichten, die das Leben schrieb

Was ist überhaupt ein Dorf - was war ein Dorf früher?

In der Phase zwischen 1850 und 1900 begegneten wir auch noch in unserem Dorf, Dinge die nach unseren heutigen Vorbildern dem „richtigen“ Dorf entsprachen. Viele große und kleine Bauernhöfe, eine enge Verbindung zwischen Dorfleben und Landwirtschaft, eine Infrastruktur mit Schule, Post, vielen kleinen einfachen Läden, kleinen Handwerksbetrieben und eigener Gemeindeverwaltung.

EIN OLDENDORFER,  DER VOR 110 JAHREN AUF DER GLASHÜTTE GEBOREN WURDE UND GESCHICHTE SCHRIEB

Fritz Eikemeier * 28. März 1908 in Groß-Oldendorf, 4. August 1985 in Berlin

-  Arbeiter  -  Widerstandskämpfer  -  KZ-Häftling  -  ehemaliger Polizeipräsident von Ost-Berlin  -

Der Glasbläsersohn von der Oldendorfer Glashütte hat genug Not und Elend der kapitalistischen Ausbeutung am eigenen Leibe zu spüren bekommen. Die Kinderjahre waren laut seiner eigenen Aussage von Armut und Hungersnöten geprägt.

HOCHWASSER IN OLDENDORF - DIE FREIWILLIGE FEUERWEHR SEIT ÜBER 30 STUNDEN IM EINSATZ -

Die Freiwillige Feuerwehr von Oldendorf ist seit über 30 Stunden im Einsatz und noch immer ist kein Ende abzusehen. Es hat aufgehört zu regnen. Das Wasser sinkt zwar langsam, aber verschiedene Grundstücke stehen noch voll im Wasser und teilweise auch die Keller und Garagen in Klein Oldendorf.