DAD

VERTEILUNG VON BROTDOSEN MIT LECKEREM INHALT IN DER SCHULE

DAS MEHRGENERATIONEN PROJEKT 

Im Laufe des Jahres gibt es immer noch weitere Veranstaltungen welche durchgeführt werden. So wurden zum Schulstart Brotdosen an die Erstklässler verteilt. Eine weitere Veranstaltung das 'Kartoffelfest' wurde in Zusammenarbeit mit der Grundschule in Oldendorf durchgeführt und wieder sehr gut angenommen.

Weiterlesen: Pausenbrote

ES IST SO WEIT – DER "OFFENE BÜCHERSCHRANK" WIRD AN DER KIRCHE AUFGESTELLT

Im Anschluß an die 47. Grenzbeziehung am 12. September 2015 wird der Offene Bücherschrank, verbunden mit einer kleinen Feier, von Frau Rasch öffentlich eingeweiht.

Die Zuschauer müssen lange warten, denn die Wanderer verspäten sich. Es wird schon einmal inoffiziell das Tuch gelüftet  und geschaut was sich dahinter verbirgt.

Weiterlesen: Offener Bücherschrank

 47. OLDENDORFER GRENZBEZIEHUNG 12.SEPTEMBER 2015

Wie jedes Jahr erging an alle Oldendorfer die Einladung die Grenze zwischen Oldendorf - Hemmendorf - Osterwald abzugehen. Der Abmarsch war für 14.00 Uhr vom Schulhof in Oldendorf festgesetzt. Für das leibliche Wohl wurde an der Kirche alles bereitgestellt und anschließend die Einweihung des Offenen Bücherschrankes geplant.

Weiterlesen: 47. Grenzbeziehung 12.09.2015

DIE ÜBERRASCHUNG IST GELUNGEN !

DREI DINGE KONNTEN GESTERN, AM 30. JUNI 2015 VORGESTELLT WERDEN.

Gestern war für das Team der Chronik ein besonderer Tag. Zu unserem monatlichen Treffen, dieses Mal im Gasthof Petzold, waren der Vorstand des Grenzbeziehungsvereins, Herr Arnold Lücke aus Coppenbrügge, die Presse und als besondere Gäste Magdalene und Hermann Kassel eingeladen. Das Ehepaar Kassel ist mit dem Grenzbeziehungsverein seit 1967 eng verbunden.

Weiterlesen: Vorstellung - Kleine Chronik I

DER OLDENDORFER SCHULHOF HAT EINIGES ZU BIETEN

Im Rahmen des Mehrgenerationen Projektes wurden am 3. Juni 2015 zusammen mit den Kindern und Helfern 3 Hochbeete aufgestellt und bepflanzt. Was den Kindern viel Spaß und Freude bereitete.

Weiterlesen: Hochbeete auf dem Oldendorfer Schulhof

ZU BESUCH BEI IMKER DASE IN OLDENDORF

. . . . . . . und dann sind da ja auch noch die Bienen, welche auch eine gewisse Arbeit dazu beitragen, damit Früchte heranwachsen können. Zwei Mal war eine kleine Gruppe im Juni 2015, an einem Mittwoch Nachmittag, beim Imker Hugo Dase in Oldendorf, der ihnen viel zeigte und erzählte. Auch dieses war für die Kinder ein besonderes Erlebnis einmal zu sehen wie der leckere süße Honig entsteht. Alle waren begeistert dabei und Herr Dase hat sich über das Interesse der Kinder sehr gefreut.

Weiterlesen: Zu Besuch bei Imker Dase

EIN LANG GEHEGTER WUNSCH IST IN ERFÜLLUNG GEGANGEN!

DIE GARTENGERÄTE BRAUCHEN NICHT MEHR HIN UND HER TRANSPORTIERT WERDEN

Seit dem 19. April 2015 gibt es im Schulgarten ein kleines Gartenhaus

Jetzt können die Gartengeräte und sonstige Dinge, welche im Schulgarten benötigt werden, in dem kleinen Gartenhaus im Schulgarten untergebracht werden. Dieses Objekt wurde ermöglicht durch den Wettbewerb "unbezahlbar und freiwillig 2014". Ein Wettbewerb des Landes Niedersachsen, der VGH Versicherungen und der Sparkassen Niedersachsen.

Weiterlesen: Das neue Gartenhaus im Schulgarten

OLDENDORFER GÄRTEN

Am 15. Juli 2012 öffneten die Familien Hilger, Piehl, Tegtmeier, Homann, Schönberg, Neujahr, John, Krause-Wloch, Strüver, Carnehl, Pätzold, Fiolka, Sander, Rasch, Gatz, Hofmann, Dase und Kindermann in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ihre Gärten für Besucher. Auch den Oldendorfer Schulgarten konnte man besichtigen.

Weiterlesen: Gartenevent