FILMNACHMITTAG AM 26. MÄRZ 2017 IM PFARRHAUS

Der Videofilm von 1986, gedreht von Jürgen Prahl, lockte viele Besucher, denn der Gemeinderaum im Pfarrhaus war bis auf den letzten Platz belegt.

Vorfhrung 26.3.2017

Das die Qualität nicht der heutigen Technik entspricht tat den begeisterten Zuschauern keinen Abbruch. Viele der Anwesenden sahen sich nach gut 30 Jahren in dem Film wieder und waren erstaunt, wie jung man doch damals noch aussah.

Der ehemalige Benstorfer Jürgen Prahl, pb Prahl/Bollmeyer Film und Videoproduktion in Bielefeld, erstellte für den Film einen genauen Drehplan.


Ausschnitt aus dem damaligen Konzept:

Sehr geehrter Herr Kassel,

anbei übersende ich Ihnen den fertigen Ablaufplan für die Dreharbeiten an Ihrem Film „Oldendorf“. Die Aufgabe Ihrer Planungsrunde wird es nun sein, diesem Plan zur Durchführung zu bringen Insbesondere müssen die jeweilig beteiligten Personen und Vereine zu den ihnen zugeteilten Zeiten mobilisiert werden. Die entsprechenden Vereinsvorsitzenden und die anderen mit Statement oder Erklärungen genannten Personen sollten sich in der Lage befinden, in kurzen Sätzen die wichtigsten Dinge aus dem aktuellen Vereinsgeschehen darstellen zu können, Dieses sollte möglichst in freien Worten geschehen und eine Dauer von 5 Min. nicht überschreiten. Eventuell...............

ABLAUFPLAN FÜR DREHARBEITEN IN „OLDENDORF“

Samstag, 14.6.86

17/30 Uhr Ankunft in Oldendorf

18/00 Uhr Drehbeginn, einfangen von abendlichen Festimpressionen

19/00 Uhr Konzert des Musikzuges auf dem Zelt

19/30 Uhr Vorbereitungen unsererseits, Stellen von Licht, Ton für Festeröffnung

20/00 Uhr Begrüßung, Festeröffnung, Schützenproklamation, Ehrungen

ab circa

21/00 Uhr Umbau von Licht und Ton für Ball, anschließend Einfangen des Ballgeschehens

circa

22/00 Uhr Drehschluß

Weiterer Drehplan für:

Sonntag, 15.6.86 Beginn 08/00 Uhr – Drehschluß circa 22/00 Uhr - Samstag, 21.6.86 Beginn 06/00 Uhr – Drehschluß 22/30 Uhr – Sonntag, 22.06.86 Beginn 10/00 Uhr - Drehschluß 21/00 Uhr.


Am Samstag den 21.06.1986 war in der Bäckerei Vorpahl der Drehbeginn für 6.30 Uhr festgesetzt und so wurde mit genau festgesetzten Zeiten in den hiesigen Betrieben, Betonwerk Pohl, Landhandel Wahner, dem Reiterhof, im Kinderspielkreis, dem Kinderchor, dem Grenzbeziehung- und Heimatverein, dem Gesangverein, in der Schule, in der Kirche, bei der Feuerwehr, dem Sportverein Benstorf-Oldendorf - mit verschiedenen Sportarten, dem Roten Kreuz, auf dem Hof Grimpe-Meier, Interview mit Konrad Grimpe, Otto Kurrat, Alfred Strüver und Wilhelm Sander, auf dem Zelt und beim Festumzug, in Oldendorf gedreht. Viele weitere stimmungsvolle Bilder fügen sich in den Film ein. Man kann es gar nicht alles aufzählen was es in einer Stunde zu sehen gibt.

                     Protkoll Film 1986             Umzug 1986

Die 1. Vorsitzende Erika Rasch wies in ihrer Begrüßung u. a. auch drauf hin, dass der Film als Unikat im Besitz des Vereins bleiben soll, der immer mal wieder, so wie auch die anderen Filme, von Zeit zu Zeit in so einem Rahmen gezeigt werden soll. So eine Veranstaltung bringt die Oldendorfer Bürger immer wieder zum 'Klönen' ein Stück näher zusammen. Natürlich auch, wenn es wie gestern Nachmittag mit Kaffee und Kuchen ist. Für den Kuchen und den Kaffee nahm der Grenzbeziehungsverein eine feste Summe. Frau Rasch erklärte, dass der übrig bleibende Teil für die Erhaltung des Sportplatzes Verwendung finden soll. Sie appellierte außerdem an alle Oldendorfer Bürger sich für den Erhalt des Sportplatzes einzusetzen. Sei es durch Geldspenden oder sonstigen ehrenamtlichen Einsatz, so wie es die Bürger früher auch bereit waren.  - Zum Abschluss noch ein Dankeschön für die helfenden Hände bei der Kaffeetafel.

Fotos und Text  von CHP

Noch etwas in Sache Chronik: Wir suchen noch immer alte Fotos aus Oldendorf - von Festen - von Grenzbegehungen - Erlebnisse aus der Kindheit in Oldendorf, gerne mit Bildern - Vielleicht befindet sich auch in Ihrem Haushalt irgendwo noch ein altes Foto - Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme mit uns - auch  für Anregungen sind wir dankbar-