OLDENDORF FEIERTE 3 TAGE - TOLLES WETTER - SUPER STIMMUNG

Die Feuerwehr feierte mit großem Rahmenprogramm und 3 tägigen Zeltfest

"110 Jahre Freiwillige Feuerwehr Oldendorf und 50 Jahre Jugendfeuerwehr"

und die Bevölkerung feierte tüchtig mit.

Es begann am Freitag mit Spielen für Kindergruppen, Kranzniederlegung am Ehrenmal, Kommers, Ehrungen langjähriger Mitglieder, Kinderdisco und anschließend Tanz für die Erwachsenen. Samstag Nachmittag mit diversen Wettkämpfen, Kaffeetafel mit gemütlicher Blasmusik, Siegerehrungen und der abendlichen Jubiläumsparty. Das Wetter spielte mit und somit wurde das Fest auch von Jung und Alt sehr gut besucht.

ZeltZelt 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erinnerung: Das 75 jährige Bestehen der Feuerwehr feierte man damals in einem ganz anderen Rahmen . . . . . . . .

 Zeitung 2

 

Zum Katerfrühstück gab es damals eine kleine kalte Platte. Diese Tradition änderte sich im Laufe der Jahre und so gab es am Sonntag nach einem Gottesdienst auf dem Zelt ein warmes Mittagessen an dem über 300 Gäste teilnahmen. Noch etwas hat sich geändert, nahmen früher nur Erwachsene an dem Katerfrühstück teil, so waren es viele Familien welche sich mit den Kindern zum Essen eingefunden hatten.

Und dann ging er los, der große Umzug durch Oldendorf. Viele Zuschauer warteten schon lange vorher auf den Straßen um sich den großen Umzug an zu sehen, an dem viele örtliche und auswärtige Vereine und die Schulkinder teilnahmen. Jede der annähernd 40 Gruppen hatten sich etwas Besonderes für diesen Umzug einfallen lassen und das Zuschauen machte einfach Spaß. Dunkle Wolken türmten sich zwar in der Ferne auf, aber es blieb für die Zeit des Umzugs trocken. Erst ganz kurz vor dem Eintreffen auf dem Festzelt gab es einen kräftigen Gewitterregen. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch, denn nach dem großen Marsch durchs Dorf konnten die Festzugsteilnehmer hier ihren Durst stillen oder auch dem gut bestückten Kuchenbuffett zusprechen. An allen Tagen sorgte hier ein Team vom Roten Kreuz und dem Grenzbeziehungsverein für einen reibungslosen Ablauf. Den leckere Kuchen haben viele Oldendorfer Hausfrauen gebacken und gestiftet. Und somit war auch der Sonntag ein überaus erlebnisreicher Tag und es gab nochmals ein übervolles Zelt.

Hier nun einige fotografische Eindrücke vom Sonntag

GlckwnscheZeltblickVor dem UmzugVor dem Umzug 1Vor dem Umzug 2Vor dem Umzug 4Vor dem Umzug 5Vor dem Umzug 3UmzugUmzug 2Umzug 3Umzug 4

 

Fortsetzung

Fotos und Text von CHP