Die Landwirtschaft in Oldendorf

Alte Bauernhöfe prägen Jahrzehnte lang das Ortsbild von Oldendorf, denn Landwirtschaft wurde von jeher im Ort betrieben. Lange Zeit bleibt es auch dabei, dass neben dem Handwerk auch noch das zum  Hof gehörende Land bestellt wird. Nur kleinere, nicht mehr lebensfähige Höfe üben mit der Zeit das Handwerk später hauptberuflich aus.

Heute gibt es nur noch einige große bewirtschaftete Höfe in Oldendorf. Die kleineren Höfe sind schon lange nicht mehr in Betrieb. Das dazugehörende Land wurde inzwischen verkauft oder verpachtet.

 

 

DIE MOLKEREI
Im Januar 1898 beantragte Herr Theophil Mann aus Hildesheim eine Genehmigung zum Bau einer Molkerei in Groß-Oldendorf beim Landkreis Hameln. Sie sollte zwischen den Höfen Nr. 44 und 11 entstehen, in der heutigen Hagenstraße.

Weiterlesen: Die Molkerei

EHEVERTRAG VON 1863

Ehe- und Übergabeverträge werden schon seit langer Zeit von den Hoferben und deren Eltern geschlossen, das ist auch heute durchaus noch eine gängige Praxis. In früheren Jahrhunderten ohne Renten- und Sozialversicherungen sollten diese Verträge den Bestand des Hofes sichern und die Versorgung von Eltern und Geschwistern gewährleisten. Neben den Vertagspartnern musste solch ein Vertrag auch von den Grundherren, denen der Bauer Hand- und Spanndienste zu leisten hatte, genehmigt werden. Erst nach dem Ende des Königreichs Hannover und unter preussischer Verwaltung wurden diese Dienstbarkeiten abgeschafft.

 

Weiterlesen: Ehevertrag von 1863

DER EBELING'SCHE HOF  -  "FÖRSTERHOF" -  IN OLDENDORF

In der Kopfsteuerliste des Jahres 1689 sind in Oldendorf 62 Höfe verzeichnet. Einer dieser Höfe ist der Hof Nr. 1 - in Oldendorf bekannt als der "Försterhof". Das Haus ist heute noch in  seiner Ursprungsform erhalten. Der heutige Besitzer gehört nicht in die Ebeling Linie.

Weiterlesen: Familie Ebeling - Försterhof

EIN HOFUEBERGABEVERTRAG AUS DEM JAHR 1861

Oldendorf wurde früher überwiegend von ländlichen Anwesen geprägt. Auf den Höfen wurde von den Bauern zu den verschiedensten Anlässen alles schriftlich festgehalten. Sei es ein Verkauf von Land, eine Heirat, eine Hofübergabe, eine Feststellung des Inventars und vieles mehr wurde mit Verträgen besiegelt.

Weiterlesen: Übergabeverträge